Hello

 

mit unserem Programm machen wir Kinder ab 3 Jahren altersspezifisch mit der englischen Sprache vertraut.

Ein frühzeitiges, gezieltes Heranführen an die Fremdsprache ist von großem Vorteil. Lernpsychologische Erkenntnisse belegen:

 

Je jünger das Kind, desto leichter und nachhaltiger kann es eine Fremdsprache erlernen.

 

 

Wir verfolgen das Ziel, in spielerischer Form elementare Fähigkeiten und Fertigkeiten im Verstehen und Sprechen zu entwickeln.

Ein speziell erarbeitetes Lernmaterial mit vielfältigen Sprachspielen hilft uns,

einen kindgemäßen Wortschatz, kleine Gedichte, Reime und Lieder zu lernen.

 

Unsere wöchentlich spielerische Beschäftigung umfasst 35 Minuten und findet in der Kindertagesstätte ihres Kindes statt.

Unter Anleitung erfahrener Kursleiter werden die Kursstunden in gelockerter Atmosphäre kindgemäß durchgeführt.

 

Da der Wunsch vieler Kinder, als auch deren Eltern, den Englischkurs auch in den 1. und 2. Klassen durchzuführen groß ist,

kann ich diesen auch im Hort anbieten.


Neben Sprechen und Hören hält nun auch die Schrift Einzug in den Spracherwerb. Die Verbindung von Bild und Schrift ebnet den Weg zum

Lesen fremdsprachlicher Lexik. Lesen sollte als wieder erkennendes Verstehen betrachtet werden.


Wort-Bild-Zuordnungsaufgaben bieten sich zum Festigen daher hervorragend an. Außerdem können Arbeitsanweisungen auf den Arbeitsblättern mitgelesen werden.

 

Im Unterricht dominiert der spielerische Charakter. Die Themen werden monatsweise durchgeführt. Hierzu werden Spiele,

Anschauungsmaterialien, Geschichten, Lieder oder Reime genutzt. Die Spiele dienen zur Auflockerung des Kursinhaltes,

sowie zum spielerischen Erlernen, Wiederholen und Festigen der Vokabeln. Die Lieder, Reime oder Fingerspiele geben den Themen

motivierenden Ausdruck, Sätze in Englisch zu sprechen und durch Körpereinsatz die Bedeutung zu übersetzen. Wiederholung durch Sprachspiele,

aber auch Mal- und Bastelaufgaben dienen dazu, die Vokabeln zu festigen.


Die Reflexion kann hierbei sehr gut einfließen, um das Gelernte ein letztes aber sehr wichtiges Mal zu wiederholen.